• GBSWEEKLY-TEAM

Wie war denn eigentlich das Praktikum?

Hallo Leute, wie ihr bemerkt habt, war die Pause zu Beginn der Schulzeit im neuen Jahr ohne die Achtklässler sehr ruhig, denn in dieser Zeit waren die Achtklässler im Praktikum. Wir haben die ein paar Achtklässler für euch interviewt, sie zu ihren Erfahrungen befragt und es kamen interessante Ergebnisse raus!


Alina, 15

Kate: Wo hast du dein Praktikum absolviert?

Alina: Im Kindergarten.

Kate: Was waren deine Aufgaben?

Alina: Ich musste mit den Kindern spielen, sie betreuen und auf sie aufpassen.

Kate: Hat es dir dort gefallen?

Alina: Ja, denn ich kannte alle und fühlte mich wohl.

Kate: Musstest du spezielle Kleidung tragen?

Alina: Nein, musste ich nicht.

Kate: Wie lang musstest du arbeiten und wie lang war deine Pause?

Alina: Ich musste 6 Stunden arbeiten und hatte 30 Minuten Pause.

Kate: Könntest du es dir als deinen zukünftigen Beruf vorstellen?

Alina: Nein, weil ich Polizistin werden will.

Kate: Was waren deine Highlights?

Alina: Mein Abschied. Ich habe einen Kuchen mitgebracht, wir haben gegessen und Spiele gespielt.

Kate: Würdest du diesen Beruf weiterempfehlen?

Alina: Wenn man sich mit Kindern gut versteht und mit Menschen gerne arbeitet, dann ja.


Martin, 16

Kate: Wo hast du dein Praktikum absolviert?

Martin: An der HLB (Hessische Landesbahn) in Wiesbaden.

Kate: Was waren deine Aufgaben?

Martin: Ich musste Sachen reparieren, Fahrkarten kontrollieren, Zug fahren und am PC arbeiten.

Kate: Hat es dir dort gefallen?

Martin: Ja, am meisten wenn ich die Fahrkarten kontrolliert habe und ich durfte Zug fahren.

Kate: Musstest du spezielle Kleidung tragen?

Martin: Ja, ich musste eine Weste tragen.

Kate: Wie lange musstest du arbeiten und wie lange war deine Pause?

Martin: Ich musste 6 Stunden arbeiten und konnte mir aussuchen, ob ich eine oder eine halbe Stunde Pause machen darf.

Kate: Könntest du es dir als deinen zukünftigen Beruf vorstellen?

Martin: Ja, es hat mir Spaß gemacht.

Kate: Was waren deine Highlights?

Martin: Das Zugfahren.

Kate: Würdest du es weiterempfehlen?

Martin: Ja, weil es Spaß macht und dort viele Jobs gesucht werden.


Patryk, 14

Kate: Wo hast du dein Praktikum absolviert?

Patryk: Bei der Feuerwehr.

Kate: Was waren deine Aufgaben?

Patryk: Ich musste Kabel ziehen, also handwerklich.

Kate: Hat es dir dort gefallen?

Patryk: Ja, weil ich handwerklich tätig war.

Kate: Musstest du spezielle Kleidung tragen?

Patryk: Nein, das musste ich nicht.

Kate: Wie lang musstest du arbeiten und wie lang war deine Pause?

Patryk: Ich musste 6 Stunden arbeiten und hatte 15 bis 30 Minuten Pause.

Kate: Was fiel dir einfach/schwer?

Patryk: Mir fiel es schwer, mir die Namen der Werkzeuge zu merken und zu benennen.

Kate: Könntest du es dir als deinen zukünftigen Beruf vorstellen?

Patryk: Ja.

Kate: Was waren deine Highlights?

Patryk: Ich durfte 2 Wasserschläuche bis in den 2. Stock tragen.

Kate: Würdest du es weiterempfehlen?

Patryk: Wenn sich jemand für den handwerklichen Bereich interessiert, dann ja.


So das waren die Ergebnisse. Welchen Beruf fandet ihr denn am besten? Wo möchtet ihr euer Praktikum machen?

Liebe Grüße,

eure Kate und Menat