• GBSWEEKLY-TEAM

Wie haltet man Nymphensittiche richtig?

Viele Menschen wollen die kleinen geselligen Vögel bei sich daheim haben, jedoch passieren immer noch fatale Fehler bei der Haltung. Fehler, welche im ersten Moment in Ordnung scheinen, aber mit der Zeit den Vogel verletzen werden.


Erst einmal etwas über ihre Herkunft. Sie sind eine Unterart der Kakadus, dies erkannt man zum Beispiel an ihrer Haube. Im Schnitt werden sie bis zu 15 Jahren alt. In der Natur sind sie in großen Gruppen unterwegs und suchen sich dort auch einen Partner, mit dem sie ihr ganzen Leben verbringen und somit kommen wir auch direkt zum ersten Punkt, was die Haltung angeht.




Und zwar sollte man die Nymphensittiche niemals alleine halten, da sie sonst wenig Freude haben und früher sterben können. Sie brauchen einen Partner, da sie, wie wir Menschen, nicht dauerhaft alleine sein können.

Zunächst ist auch noch zu beachten, dass sie einen Käfig, oder noch besser, ein Voliere haben, in dem sie mindestens genug Platz haben, um einmal ihre Flügel aus zu strecken. Das heißt es sollte mindestens 70cm breit, 60cm hoch und 40cm tief sein. Allerdings ist es besser, desto größer es ist und wenn man in der Wohnung genügend Räume hat, machen es auch viele so, dass sie ihren Nymphies einen eigenen Raum geben.


Im Käfig/Voliere sollten sie allerdings nur sein, wenn sie einen Rückzugsort suchen oder wenn es Nacht ist. Während sie da drinnen sind, sollte man ihre Ruhe respektieren und sie nicht stören, dann trägt es auch viel zum Vertrauen der Vögel bei. In allen anderen Momenten sollte man dem Vogel Freiflug in der Wohnung erlauben, da mehr Freiflug gesund für sie ist. Die Fenster sollte man aber schließen, alternativ würde eine Art von Insektennetz auch funktionieren, wenn das Fenster geöffnet sein sollte.

Das Letzte, auf das man nun achten sollte, ist die Ernährung. Am besten gibt man ihnen eine Variation aus Samen/Getreide, wie zum Beispiel Hirse, Gemüse und Früchten.

All dies ist eigentlich auch für andere Vögel optimal, wie zum Beispiel für Wellensittiche oder Rostkappenpapageie.

Da ihr nun alles Nötige über die Haltung der kleinen gelben Gesellen wisst, könnt ihr euch bedenkenlos solch einen Freund zulegen, da sie viel Spaß machen.




6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Neymar

MrBeast