• GBSWEEKLY-TEAM

Was sind Verschwörungstheorien?

Was sind Verschwörungstheorien?


Als Verschwörungstheorie wird im weitesten Sinne der Versuch bezeichnet, einen Zustand, ein Ereignis oder eine Entwicklung durch eine Verschwörung zu erklären, die meist einem illegalen oder unmoralischen Zweck dient.

Die meisten Verschwörungstheorien begegnen uns momentan im Kontext der weltweiten Corona-Pandemie (COVID-19).

Das neuste Beispiel eines prominenten Verschwörungstheoretikers ist der Schlagersänger Michael Wendler. Dazu gehören auch Attila Hildmann, Sido, Xavier Naidoo, Fler, Eva Herman, Detlef Soost und Til Schweiger.

Alle äußerten sich zu der aktuellen Corona-Pandemie und stellten verschiedene Verschwörungstheorien oder Thesen auf. Dies hat nicht nur große Auswirkungen auf die Menschen (vor allem auf die jüngere Generation), sondern sorgt auch für großes Theater im Netz. Dazu muss man noch sagen, dass die Prominenten eine viel größere Reichweite haben und somit schneller an die Öffentlichkeit rankommen.


https://www.rheinpfalz.de/panorama_artikel,-coronavirus-diese-promis-verbreiten-verschw%C3%B6rungstheorien-im-internet-_arid,5121447.html

Damit ihr euch eine kleine Vorstellung verschaffen könnt, hier ein paar Beispiele von den verrücktesten Verschwörungstheorien.


Nummer 1: ,,Der Corona-Virus ist harmlos“

Viele Menschen sind der Ansicht, dass es sich bei COVID-19 um eine Art Erkältung handle und dass alles halb so wild sei. Oftmals wurden die Fallzahlen von Grippeerkrankten veröffentlicht und mit denen der Pandemie verglichen. Dabei hieß es dann immer, dass die Sterbequote der Grippekranken viel höher ist. Der Unterschied ist jedoch, dass COVID-19 ein ganz anderer Virus ist, als der ganz normale Grippevirus. Die Zahlen steigen weltweit immer mehr an und Länder wie Nordkorea beispielsweise halten die Fallzahlen geheim.

Nummer 2: ,,Der Virus stammt aus einem Labor“

Mittlerweile geben die meisten Studien an, dass Corona von einer Fledermaus stammt und über eine andere Spezies auf einem der Märkte für Wildtiere in der chinesischen Metropole Wuhan übertragen wurde. Doch einige glauben, dass Sars-CoV-2 in einem Forschungslabor, was sich ebenfalls in Wuhan befindet, gezüchtet und absichtlich verbreitet wurde. Der Zweck ist jedoch unklar. Die Chinesen wollen die Weltherrschaft? Man weiß es nicht.


Nummer 3: ,,Bill Gates will die Menschheit zwangsimpfen“

Es heißt, die Angst, die die Pandemie mit sich bringt, soll die Bevölkerung dazu bringen, sich impfen zu lassen. Doch was hat das mit Bill Gates zu tun? Durch die Impfung würde ein winziger Mikrochip injiziert werden, der den Alltag eines jenen Menschen überwacht. Dadurch, dass Bill Gates mit seiner Frau über eine eigene Stiftung die Forschung eines Corona-Impfstoffes unterstützt und somit hohe Summen an die WHO gespendet hat, wird er beschuldigt, böse Absichten zu haben.


Es gibt natürlich noch mehr Verschwörungstheorien – siehe QAnon.




https://www.youtube.com/watch?v=NAEhzS8S4E0


Und nun stellt sich die Frage, wie geht man mit solchen Verschwörungstheoretikern um? Als erstes sollte man wissen, dass Verschwörungstheoretiker fest von ihrer Theorie überzeugt sind und sich nicht von anderen Meinungen beeinflussen lassen. Britische Psychologen haben herausgefunden, dass sie in der Regel nicht kritisch oder skeptisch sind, sondern dass sie ein sogenanntes ,,monologisches Glaubenssystem“ ausbilden, das davon ausgeht, dass die Mächtigen oder gesellschaftlichen Eliten die Allgemeinheit hintergehen. Grundsätzlich sagt man, dass man sich bei einer Diskussion mit ihnen nicht darüber lustig, sondern eher ihre Sorgen ernst nehmen soll. Jedoch ohne, dass man ihren Theorien zustimmt. Nur dann könne ein Austausch gelingen, so der britische Psychologe Imhoff. Deswegen sollte man der Angst, die solche Verschwörungstheorien auslöst, zwar mit Verständnis begegnen, aber die Verschwörungstheorien an sich durch Fakten entkräften: „Wenn die Intention hinter der Verschwörungstheorie anderweitig befriedigt wird, dann braucht es vielleicht keine Verschwörungstheorie mehr," sagt Imhoff.


https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/panorama/tipps_umgang_verschwoerungstheoretiker_100.html


geschrieben von: LM

14 Ansichten