• GBSWEEKLY-TEAM

Was sind Algorithmen?

Der Algorithmus ist eine Vorgehensweise zur Lösung eines Problems. Ein Beispiel: Ich möchte bei LIDL einkaufen. Ich gehe einkaufen, da ich zuhause nichts im Kühlschrank habe. Das ist mein Problem. Ich möchte dieses Problem schrittweise lösen. Mein erster Schritt ist, dass ich zum Supermarkt gehe. Mein zweiter Schritt ist, dass ich einen Einkaufswagen nehme. Mein dritter Schritt ist, dass ich die Einkaufsliste durchgehe und die Sachen nehme, die ich brauche. Mein vierter Schritt ist, dass ich die Ware die ich auf die Einkaufswagen gepackt habe, zahle. Als letztes laufe ich heim und befülle den Kühlschrank. Ich habe mein Problem (den leeren Kühlschrank) in 5 Schritten gelöst. Das ist einer der Algorithmen, den wir in unserem Alltag verwenden, quasi ein Alltagsalgorithmus.


Der Algorithmus wird in der Informatik, Mathematik und in unserem Alltag verwendet. In der Informatik braucht man den Algorithmus, um einen Code vollständig zu schreiben. Man erteilt mithilfe einer Programmiersprache und dem Algorithmus dem Computer Befehle, wie er jetzt beispielsweise ein Spiel gestalten soll. Man könnte nicht den Befehl erteilen, jetzt von mittendrin anzufangen z.B. wie das Auto im Spiel aussehen soll. Man muss es mit dem Algorithmus lösen. Der Computer weiß zuerst nicht, worum es geht. Ihm muss erstmal klar werden, dass wir ein Spiel programmieren möchten. Deshalb braucht man zum Beispiel den Algorithmus in der Informatik. Dank des Algorithmus können die Autos von Tesla oder Mercedes selbst fahren.


Der Algorithmus wird auch in der Mathematik verwendet. Zum Beispiel wollen wir eine Aufgabe lösen. Wir lösen die Aufgabe schrittweise. Unser erster Schritt ist, dass wir die Aufgabe analysieren. Unser zweiter Schritt ist, dass wir die passende Formel suchen. Unser dritter Schritt ist, dass wir die Zahlen in die Formel einsetzen. Zuletzt rechnen wir sie aus.


Wie wäre unser Leben ohne den Algorithmus? Wenn es den Algorithmus nicht gäbe, dann hätten wir kein Instagram, YouTube etc. oder Handys hätten wir auch nicht. Ohne den Algorithmus hätten wir manche Berufe nicht. Die Jobs "Softwareingenieur" oder "Informatiker" würde es nicht geben. Es gäbe viele Berufe nicht, wenn wir den Algorithmus nicht hätten.


Instagram, Google etc. haben auch Suchmaschinen, die mit Algorithmen programmiert wurden. Das bedeutet, wenn wir nach etwas suchen, zum Beispiel in Instagram nach Fußballern suchen, dann merkt sich unsere Suchmaschine, dass wir Fußball mögen und es zeigt weiterhin Videos oder Bilder von Fußballern. In jedem Instagram Account gibt es eine Suchmaschine. Wenn wir Videos von Fitness sehen und sie liken, dann wird uns auch das weiterhin gezeigt. Amazon hat sogar einen Algorithmus, der uns hört. Wenn wir über Produkte wie Schuhe reden, zum Beispiel Nike, dann wird uns auch später der Nike-Schuh empfohlen, über den wir geredet haben.


Achtet mal drauf, wenn ihr Instagram benutzt, ob die Werbung auf euch zugeschnitten ist. Wenn ja, dann ist ein Algorithmus am Werk.

Autor: Mustakim

14 Ansichten