• GBSWEEKLY-TEAM

Walt Disney, die Geschichte

Eines der berühmtesten Animation Studios der Welt, hat Disney es mit unvergesslichen Blockbustern geschafft, die Animations- Industrie zu verändern. Der Durchbruch und Erfolg der Kompanie war mit keinem anderen zu vergleichen. Doch diese Geschichte fängt mit Walt Disney an, einem ganz normalen Typ aus einer ganz normalen Familie. Wie viele andere fing er bei null an.

Walt Disney wurde im Jahr 1923 in Chicago geboren. Sein Vater war ein Farmer und seine Mutter Hausfrau. Schon von Anfang an hatte er eine große Leidenschaft für das Zeichnen und alles, was mit Malen zu tun hat. Er war nicht für das Leben im Dorf geeignet, sondern er hatte große Träume und wollte sie auf jeden Fall erreichen.

Die Familie verkaufte ihre Farm und zog nach Kansas City für einen neuen Anfang. Dort verließ er die Schule mit 15. Er hatte sich bei der Navy beworben, war aber zu jung. Anstatt wurde er bei dem roten Kreuz in Paris eingesetzt.

Als er wieder in die USA zurückkehrte, beschloss er mit seiner Arbeit als Künstler anzufangen. Zu der Zeit lernt Walt Ub Iwerks kennen, mit ihm erfand er einen der bekanntesten Charaktere der Welt und das war Mickey, ein Disney-Maskottchen. Walt und UB gründen die Disney Companie zusammen, und produzierten kurze Animationen und Werbung. Dann im Alter von 22 hat es geklappt. Er zog mit seinem Bruder und UB iwerks nach Hollywood, um die legendäre Firma zu gründen.


pixabay.com


Das „Disney Brothers Cartoon Studio“ später „Disney Cartoons Studio“ genannt, erzielte in kurzer Zeit mit "Schneewittchen und die sieben Zwerge" einen sensationellen Erfolg . Über Nacht hatte der Film die Spitze erreicht. In den 50er hatte das Studio den Höhepunkt erreicht und produzierte die Filme „Alice im Wunderland", "Peter Pan", "Cinderella", "Susi und Strolch" und "101 Dalmatiner".

An den Folgen einer Operation starb Disney Im Jahr 1966, da er schwer an Lungenentzündung erkrankt war. Die Firma wurde seinem älteren Bruder übertragen, um das einzigartige Imperium fortzuführen. Er starb, aber seine Geschichte ist längst noch nicht vorbei.

Im Jahr 2019 hat die Disneystudio wieder einen großen Durchbruch erzielt mit der „Eiskönigin 2“. Der Film hat mit 33, 7 Millionen Zuschauern ihre Vorgänger ‘Die Eiskönigin – Völlig unverfroren' überholt und liegt auf Platz eins. Der erste Film hat 2013 alle Rekorde mit 4,7 Millionen gebrochen.


S.B.R

14 Ansichten