• GBSWEEKLY-TEAM

Neuralink-Das Gedächtnis der Zukunft?

Jede Art von Behinderung heilen können? Oder jede Sprache in wenigen Minuten sprechen können? Mit Elon Musks neuem Projekt „Neuralink“ soll dies möglich gemacht werden. Doch was ist das genau?

Bei Neuralink handelt es sich um einen Chip, der im Gehirn implantiert werden soll und Menschen mit Computern verbinden soll. Die Grundidee dabei ist, dass man zuerst durch Elektroden, Sensoren und Apps die Aktivitäten des Gehirns beobachtet. Damit sollen erstmal neurologische Krankheiten behandelt werden.

In den nächsten vier Jahren sollen damit Menschen mit schweren Hirnschäden oder z.B. Demenzkranke behandelt werden. In den nächsten acht Jahren soll der Chip sogar bei gesunden Menschen eingesetzt werden. Aber warum bei Gesunden?

Durch Neuralink könnten wir alte Erinnerungen im Gedächtnis speichern und diese jederzeit wieder aufrufen. Man soll damit auch durch das Internet surfen können, Musik direkt ins Gehirn streamen und Sprachen herunterladen sowie auch sprechen können. Wir könnten mehrere Gehirne miteinander verbinden. Kommunikation könnte telepathisch stattfinden. Wir würden zu Supermenschen werden.

Aktuell wird der Neuralink-Chip an Schweinen getestet. Bis jetzt erfolgreich, denn die Gehirnaktivität konnte nachgewiesen werden. Implantiert wird der Chip durch eine OP, die ein Roboter innerhalb einer Stunde durchführt. Anfangs soll der Chip sehr teuer werden, in Zukunft aber wenige Tausend Euro kosten.

Würdet ihr euch diesen Chip implantieren lassen?

Elon Musk auf Twitter: @elonmusk

Quellen:

https://neuralink.com/

https://t3n.de/news/neuralink-elon-musk-gehirn-telepathie-816843/

https://www.heise.de/hintergrund/Neurolink-Elon-Musks-Brain-Brimborium-4888554.html

https://www.zeit.de/2020/37/elon-musk-neuralink-gehirn-chip-gedanken-lesen

https://www.deutschlandfunk.de/brain-computer-interface-neuralink-elon-musks-hirngespinst.676.de.html?dram:article_id=483469


Geschrieben von M&Z



203 Ansichten