• GBSWEEKLY-TEAM

Mein Hobby: Editieren


Heute schreibe ich über eines meiner Hobbies und zwar das Editieren. Aber was genau bedeutet denn Editieren? Das Editieren ist eine kreative Art, Bilder oder Videos zu ‚bearbeiten‘. Das kann aber Verschiedenes sein, z.b. kann man ein Video aus Bildern machen und Effekte hinzufügen, ebenfalls kann man auch ein Edit aus Videos machen. Entweder man schneidet die Videos zusammen und fügt Musik hinzu oder man nimmt ein längeres Video, packt etwas Musik drauf und fertig ist das Edit.

Natürlich kann man auch nur ein Bild bearbeiten, zum Beispiel mit ein paar Stickern etc., der Kreativität beim Editieren sindkeine Grenzen gesetzt, man muss nur wissen, wie man die Ideen umsetzen kann.

Ich selbst editiere seit ca. 3 Jahren und kann von mir selbst behaupten, dass ich mich auf jeden Fall verbessert habe.

Es gibt sehr viele verschiedene Apps, mit denen man Edits machen kann. Für Anfänger würde ich die App CuteCut empfehlen, anfangs kann sie etwas kompliziert sein, aber mit der Zeit geht alles relativ einfach und man kann coole Edits zaubern (diese App wird für Video Edits benutzt).

Eine weitere App für Video Edits ist die App Videostar, diese kostet aber Geld und gibt es nur für IOS. Videostar kann man monatlich bezahlen, denn die App selbst ist kostenlos, nur die meisten Effekte und Übergänge kosten Geld.

Die App Alightmotion gibt es nur für Android und ist ebenfalls für Video Edits gedacht, Alightmotion ist kostenlos.

Die App Picsart gibt es für Android und IOS, diese App ist für Pic (Bild) Edits gedacht und ebenfalls kann man z.b. Sticker, Filter etc. kaufen, was aber nicht nötig ist.

Und die letzte App ist Superimpose, die wiederum nur für IOS erhältlich ist. Sie ist auch kostenpflichtig und ebenfalls für Pic Edits.


Auf Instagram und YouTube gibt es sehr viel Hilfe, wenn’s um Edits machen geht und dort werden auch sehr viele Edits gepostet und hochgeladen.


Na dann bis zum nächsten Mal, eure Raven.

96 Ansichten