• GBSWEEKLY-TEAM

Die schönsten Orte Deutschlands

Liebe Leser/innen,

man möchte Urlaub machen, aber hat nicht genug Geld oder Angst in einem Lockdown zu stecken, wenn man zum Beispiel nach Spanien reist oder in die Alpen. Wir zeigen euch die schönsten Urlaubsorte innerhalb Deutschlands, wo man auch nicht tief in die Tasche greifen muss, aber das euch trotzdem das Gefühl gibt, dass ihr nicht unbedingt in Deutschland seid.

Hier ist meine persönliche Auswahl der schönsten Orte in Deutschland:


Partnachklamm:

Wo? Garmisch-Partenkirchen (Bayern)

Partnachklamm ist ein wundervoller Ort. Er gibt euch das Gefühl, dass ihr nicht in Deutschland seid, sondern in Südamerika. Man läuft 3 Kilometer zu Fuß bis zur Klamm. Dann läuft man 500 Meter im Klamm. Zum Schluss steigt man auf einem Berg und läuft über den Klamm. Man hat einen tollen Ausblick von oben auf dem Klamm. Man muss sich aber gut anziehen, da es im Klamm bis zu 12 Grad kalt ist und ständig kalte Wassertröpfchen auf euch fallen, das heißt, dass ihr eine Regenjacke und Wanderstiefel mitnehmen müsst, da der Weg matschig ist und es kalt sein kann.




Eibsee:

Wo? Grainau (Bayern)



Der Eibsee ist ein sehr schöner See neben der Zugspitze. Der See ist sehr klar und man kann Ruderboote, Tretboote und Surfbretter mieten. Es gibt auch einen Wanderweg: Man läuft 3 Stunden um den See und hat einen beeindruckenden Ausblick auf den See oder auf die Zugspitze. Natürlich kann man auch in dem See schwimmen. Man könnte den Eibsee und die Zugspitze gleichzeitig besuchen, da die Seilbahn, die auf die Zugspitze fährt, gleich daneben ist.


Vorschlag:

Es ist am besten, wenn man morgens den Partnachklamm besucht und dann den Eibsee, da der Eibsee nur 13 Kilometer vom Klamm entfernt ist. Nach dem Eibsee ist es am besten, wenn man die Zugspitze besucht, da es genau neben dem Eibsee ist und man hat dann 3 Sachen an einem Tag besucht.




Hängeseilbrücke Geierlay:

Wo? Mörsdorf (Rheinland-Pfalz)


Die Hängeseilbrücke ist eine wacklige Brücke, auf der man denken könnte, dass man im Film Jumanji ist. Man läuft vom Besucherzentrum ungefähr 2 Kilometer und dann sieht man schon die Hängeseilbrücke. Es ist so windig auf der Brücke, dass die Brücke leicht zu Seite geht. Wenn man den Wanderweg nimmt, dann läuft man unter die Brücke und taucht wieder neben dem Besucherzentrum auf. Der Wanderweg ist insgesamt 8 Kilometer lang. Man muss Wanderstiefel haben, wenn man den Wanderweg nimmt, da der Weg sehr steil ist und Baumwurzeln rausgucken, sodass man leicht stolpern könnte.




Schloss Neuschwanstein:

Wo? Schwangau (Bayern)


Das Schloss Neuschwanstein ist ein prächtiges Schloss. Es ist sehr berühmt. Disney hat das Schloss als Vorbild für viele Zeichentrickschlösser genommen. Das Schloss sieht man von der Autobahn aus und die meisten halten an den Seitenstreifen an, um es zu fotografieren, da es so schön ist. Man darf jedoch nicht das Schloss von innen fotografieren, da das Blitzlicht das Gold bleichen könnte. Sie haben ein spezielles Licht im Schloss, was dem Gold nicht schadet. Das Schloss wurde im Jahr 1886 von Ludwig II. erbaut.



Geschrieben von Mustakim und Tahar

27 Ansichten