• GBSWEEKLY-TEAM

Das Schulschachturnier

Text 1: SCHACHTURNIER AN DER GBS -2021



Am 15.12.2021, von 9:20 Uhr bis 14:30 Uhr, fand das Schulschachturnier an der GBS statt. Dabei wurden die Teilnehmer in 2 Gruppen aufgeteilt, eine Gruppe war für 5 bis 7 Klässler und die andere Gruppe war für 8 bis 10 Klässler. Ich nahm an der 2. Gruppe ,also die für 8 bis 10 Klässler, teil. Deswegen habe ich kaum etwas von der anderen Gruppe mitbekommen, obwohl sich beide Gruppen die Aula, zur selben Zeit, geteilt haben.


Zu Beginn des Turniers gab es, wie zu erwarten, mehrere Teilnehmer, die nervös waren, so auch ich. In meinem Fall war es selbstverständlich, denn es wahr ja auch mein erstes Schachturnier. Es gab 6 Runden und insgesamt 30 Teilnehmer in meiner Gruppe. Die 3 besten Spieler des Turniers bekamen individuelle Pokale. Bevor die Runden anfingen, ertönte immer ein Gong. Die erste Runde verlor ich gegen Thomas, jedoch nahm mir dies nicht die Motivation zum Weiterspielen weg, denn ich erlitt schließlich eine Niederlage gegen den ehemaligen Schachturnier-Meister: Thomas war somit einer der Favoriten. Wie gesagt, ich verlor nicht die Hoffnung, dass ich im Turnier noch gut abschneiden würde. Und dank meines Vertrauens habe ich es geschafft, mit 2 Niederlagen und 4 Siegen, auf dem 6. Platz zu landen.

Für die, die gerne Schach spielen und auch gut darin sind, würde ich empfehlen an diesem Wettbewerb, auch wenn das nächste Turnier erst in einem Jahr wieder stattfindet, teilzunehmen. Es macht wirklich Spaß.

Meine Glückwünsche noch an Thomas (1.Platz), Yabsira (2.Platz) und Agit (3.Platz).


Text 1 von: Oskar Morales Stoye


Text 2: Schachturnier – Georg Büchner Schule 2021


Am 17.12.2021 fand in der Georg-Büchner-Schule in der Stadt Frankfurt am Main ein Schachtunier statt. Zunächst wurde klargestellt, dass es auch auf dem Turnier wichtig war, dass sich alle die Corona Schutzmaßnahmen hielten. Insgesamt haben 54 Schüler/innen aus den Klassen 5 bis 10 teilgenommen.


Das Schachturnier wurden von Frau Zeyen (Schulleiterin) und Herr Hundertmark (Stellvertreter) mit einem kleinen Theaterstück eröffnet. Erwähnenswert ist, dass an dem Tag, Herr Casagrande, Lehrer und Leiter des Schach-Projekts im Jahrgang 10, Geburtstag hatte. Daher organsierte sein Jahrgang 10, den er unterrichtet, eine kleine Überraschung mit Kuchen und Gesang. Das war ein schöner Start für einen Schulturnier. Nachdem Peter von der Schulsozialarbeit erklärt hat, wie alles ablaufen wird, erklang schon der erste Gong. Das war das Signal dafür, dass die Partie beginnt. Während der ersten Partie war alles sehr ruhig, man spürte die Konzentration der Schüler/-innen. Insgesamt wurden 6 Partien gespielt, die Dauer jeder Partie betrug 15 Minuten. Das Turnier fand nach Schweitzer System statt. D.h. es spielten immer Schüler miteinander, die die gleiche Punktzahl hatten. Die Gegner wurden dabei aus dem Pool der Punktgleichen zufällig von einem bestimmten Computerprogramm ausgelost. Anschließend wurde mithilfe des Beamers an der Wand angezeigt wer gegeneinander spielt, damit die Schüler/-innen gleich wissen konnten, mit wem sie spielen werden. Nach jedem Spiel musste der Gewinner/die Gewinnnern nach vorne gehen, um zu sagen wer diese Partie gewonnen hat. Natürlich gab es auch Pausen, in der Zeit tauschten sich die Schüler/-innen aus, warum sie gewonnen oder verloren haben. Die Stimmung war sehr schön, da jeder mit jeden zusammenarbeiten konnte, auch wenn sich viele nicht kannten, konnte fast jeder, gut mit der andern Person harmonieren und somit auch gut und vor allem mit Spaß und Freude spielen.


Im Finale spielten die Gewinner gegeneinander. Das war am Spannendesten, denn keiner konnte vermuten, wer gewinnen wird, da alle Spieler gleich stark waren. Abschließend wurden die Gewinner von den Jahrgängen 5 bis 7 gekrönt. Auf dem ersten Platz war Constantius Eseosa Edosomwan (IK I), auf dem zweiten Platz Natnael Berhane (7f) und auf dem dritten Platz Nivedh Vilakkukandathil Naveesh (IK I). Die Gewinner von den Jahrgängen 8 bis 10 waren auf Platz eins Thomas Nguyen(10a), auf Platz zwei Yabsira Tesfaye (10c) und zu guter Letzt auf Platz drei Agit Toygun (9d). Zum Schluss erhielten alle Teilnehmer/-innen eine Urkunde für das Teilnehmen an dem Schachturnier.


Text 2 von: Eine Schülerin aus dem Jahrgang 10






19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Podcast Darknet