• GBSWEEKLY-TEAM

Was ist der Mandela-Effekt?

Was ist der Mandela-Effekt? Der Effekt kann oft vorkommen, aber man merkt es nicht leicht. Das Phänomen kommt vor, wenn sehr viele Menschen dieselbe falsche Erinnerung haben.

Dieser Effekt entstand in der Zeit von Nelson Mandela (ehemaliger Präsident von Südafrika) um ca. 1980. Sehr viele Menschen hatten sehr überzeugende Erinnerungen, dass Mandela starb. Klar erinnerten sich Hunderttausende von Menschen, dass seine Beerdigung im TV lief und in Zeitungen war. Sehr klare Erinnerungen wie die Musik, die zur seiner Ehre spielte, das Wetter oder auch die Rede über den just verstorbenen Mandela.



Nelson Mandela war der erste schwarze Präsident bis 1999 und starb erst in dem Jahr 2013. Wie kam es dazu, dass viele Menschen dachten, dass er starb?

Bis jetzt gibt es nur Theorien zur diesem Effekt, es ist auch noch nicht wissenschaftlich bewiesen.

Hier sind noch Beispiele, die dir wahrscheinlich den Effekt zeigen können. Entscheide, welches von den Beispielen das richtige ist:





Pikachu, der Monopoly-Mann und das Volkswagenzeichen auf der linke Seite sind Mandela-Effekte (falsch).


Bilder Quelle https://pixabay.com/

Info Quellen: https://dermandelaeffekt.de/

https://praxistipps.chip.de/mandela-effekt-das-ist-die-bedeutung_94485

Dario G.

48 Ansichten