• GBSWEEKLY-TEAM

Buchrezension zu I knew u were trouble

Buchrezension zu I knew u were trouble (geschrieben von Kami Garcia)


Hallo meine Lieben, heute mal wieder einen Artikel von eurer lieben Amy!


Heute werde ich euch über ein Buch berichten, das ziemlich süß, chaotisch und voller Risiko war. Ich wünsche euch viel Spaß!


Klappentext:

Marco Leone: sexy, tätowiert und ein berüchtigter Bad Boy. Frankie Devereux: reiches Mädchen aus den Heights. Doch seit sie den Mord an ihrem Freund miterlebt hat, plagen sie schwere Schuldgefühle. Traumatisiert zieht sie zu ihrem Vater, einem Undercover-Cop im übelsten Viertel der Stadt. Dort trifft sie auf Marco – und gegen ihren Willen können die beiden nicht voneinander lassen. Doch Frankies Vater tut alles, um das zu verhindern, denn Marco fährt illegale Autorennen. Nur Frankie sieht hinter Marcos harte Schale. Aber ist sie bereit, für ihre Liebe alles zu riskieren?


Meine Meinung:

In Anbetracht dessen, dass ich dieses Buch auf meinem Kindle gelesen habe – und leider das tolle Cover nicht in Farben sehen konnte – muss ich zugeben, dass es mehr als nur bezaubernd war. Ich war komplett in der Spannung und der Romanze drinnen.

Auch Frankies Gefühle und Entscheidungen konnte ich vollkommen verstehen. Ihre Zeit nach dem Mord an ihrem Freund waren nicht einfach und umzuziehen, auf eine neue Schule zu gehen, versuchen, von vorne anzufangen, aber dennoch versuchen, sich an seine Vergangenheit zu erinnern, das alles ist nicht einfach. Aber trotzdem wird nicht konstant nervig und immer dasselbe geschrieben.

Ihr geht es schlecht, ja, sie will eine neue Frankie sein, ja, okay.

Ganz einfach.

Und dann hätten wir noch Marco…

Er ist dieser Bad Boy, aber-bei-einem-selbst-ganz-sanft-und-süß-und-fürsorglich-zu-seiner-Schwester und so.

Zumal es mehr als nur spannend und riskant ist, weil er illegale Autorennen fährt und der Vater von Frankie ein Undercover-Cop ist. Das bringt mehr als nur ein paar Komplikationen. Doch Marco tut es aus ganz bestimmten Gründen, so wie eigentlich jeder.

Mit Ausnahmen natürlich...


Kleine Anmerkung:

Ich persönlich hätte mir ein paar Szenen gewünscht, die mehr mit dem Nervenkitzel der Autorennen zu tun haben, welche genau behalte ich für mich, aber trotzdem ist das Buch mehr als gelungen, da es ja mehr um die Romantik denn um die Rennen geht.



Buchcover (Ravensburg Verlag)

18 Ansichten