• GBSWEEKLY-TEAM

Angst (leicht erklärt)



Angst ist ein Grundgefühl was man öfters fühlt wenn etwas oder jemand dich bedroht, der Begriff kommt aus den lateinischen Begriff ,,angor‘‘. Wissenschaftler sagen, dass jeder Mensch und jedes Tier von irgendwas oder irgendwem Angst hat und es ist für Millionen von Jahren so geblieben. Angst ist zwar ein Hauptgefühl was jeder ab und zu bekommt, aber es gibt rationale Angst und irrational. Eine rationale Angst ist, wenn man Angst hat vor Tieren oder Gegenstände die wirklich gefährlich sind z.B ein Löwe oder Waffen, eine irrationale Angst ist anderseits von etwas Angst zu haben was für die Menschen nicht gefährlich ist z.B Hasen und Kissen. Eine irrationale Angst stammt meistens von einem Kindheitstrauma und kann mit psychologischer Hilfe verarbeitet werden. Wer davon betroffen ist, hat übersteigerte Angst oder fürchtet sich vor Dingen oder Situationen, die andere Menschen normal finden.

Angststörungen können mit körperlichen Anzeichen der Angst wie Herzrasen, Schwitzen, Zittern, Atemnot, Übelkeit, Brustenge und Schwindel einhergehen. Bei einer Stressreaktion schüttet der Körper die aktivitätssteigernden Hormone Adrenalin und Noradrenalin aus.



Dimi 8B

18 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sinn des Lebens

Dankbarkeit