• GBSWEEKLY-TEAM

Alternative Wege zu Tierversuchen

Es existieren viele verschiedene Methoden die man benutzen kann, anstatt Tierversuche, aber warum werden die nicht benutzt? Und was sind das überhaupt für alternative Wege? Das werde ich euch heute beantworten!

Simulationen auf dem Computer und Untersuchungen an Freiwilligen

Diese alternative Methode besteht aus zwei Punkten, aus realitätsnahen Simulationen auf dem Computer und die Beobachtung/ Untersuchungen von Freiwilligen bei verschiedenen medizinischen Ereignissen.

Die Sachen, die in der Simulation behandelt werden, sind zum Beispiel der Ablauf von verschiedenen Krankheiten, die Wirksamkeit von Medikamenten, ob verschiedenen Operationen auch wirklich funktionieren usw. Die Simulationen sind auf Erfahrungen im echten Leben basiert, damit sie auch wirklich akkurat sind.

Die Beobachtung/Untersuchung von Freiwilligen hat einen relativ simplen Ablauf, wenn zum Beispiel jemand krank ist und es den Ärzten erlaubt, wird einfach nur beobachtet, wie die Krankheit sich verhält, wie sie auf bestimmte Medikamente reagiert und was für Auswirkungen sie hat. Durch sowas erhält man schon erstaunlich viel Information über den Ablauf und die Lösung von verschiedenen Krankheiten.


Künstliche Zellherstellung

Wie der Name schon aussagt handelt es sich in dieser Methode um die künstliche Herstellung von Zellen, Gewebe und sogar ganzen Organen. Durch diese künstliche Herstellung braucht man eigentlich gar keine Tierversuche durchzuführen, da man ja genauso gut die künstlich hergestellten Zellen benutzen kann. Es ist auch wesentlich effektiver im Sparen von Zeit und Geld und es müssen keine Tiere sinnlos gequält werden.


Warum existieren Tierversuche überhaupt noch?

Wenn man all diese besseren und effektiveren Wege hört, fragt man sich natürlich, warum wir überhaupt noch Tierversuche praktizieren. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Als erstes haben die Wissenschaftler, die für die alternativen Methoden kämpfen, bei weitem nicht so viel finanzielle Unterstützung vom Staat wie die Wissenschaftler, die Tierversuche betätigen. Die alternativen Methoden müssen auch lange und komplexe Überprüfungen durchführen, damit sie überhaupt benutzt werden dürfen, obwohl dass bei den meisten Tierversuchen nicht durchgeführt musste. Außerdem müssen die alternativen Methoden überhaupt noch Aufmerksamkeit erhalten, damit es überhaupt in Erwägung gezogen wird, sie zu benutzen, da sie noch nicht so etabliert sind, wie die Tierversuche. Und selbst, wenn dass alles gelöst wäre, wären die meisten Menschen wahrscheinlich immer noch skeptisch gegenüber den alternativen Methoden.

Alles im allen kann man sagen, dass wenn man sich für das Wohl von Tieren interessiert, sollte man sich gegen Tierversuch aussprechen, da es im Prinzip völlig veraltet und sinnlos ist.


von Siyabend Bayval




Quelle: https://www.tierschutzbund.de/information/hintergrund/tierversuche

18 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Neymar

MrBeast